Das blaue Schwert – Robin McKinley


Beendet: 16.12.07
Seiten: 351
Bewertung: stern-gelb5

Kurzbeschreibung:
Ihre Bestimmung liegt jenseits der Wüste, in den Bergen, wo es die letzten freien Menschen gibt.

Nach dem Tod ihres Vaters verläßt das Mädchen Harry Crewes das Stammland ihrer Vorfahren und reist nach Istan, dem letzten Außenposten der bewohnbaren Welt der Siedler, wo ihr Bruder stationiert ist. Harry fühlt sich magisch angezogen von dem öden Grenzland, das einst zum großen Königreich Damar gehörte, wo die letzten Damarier noch immer in entlegenen Tälern der Kolonisation durch die Siedler trotzen.
Eines Tages erscheint Corlath, der König des Bervolks, um zum gemeinsamen Kampf gegen die grausamen Nordleute aufzurufen. Doch die Hochmütigen Siedler lehnen jede Zusammenarbeit ab. Nur das Mädchen Harry glaubt Corlath und spürt, dass ihr Schicksal in den fernen Bergen liegt. Da wird sie eines Nachts von Unbekannten entführt…

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Die ist der zweite Band nach Die Heldenkrone und wieder ist eine Frau die Hauptperson. Diesmal wird die Geschichte, in der Harry zwischen 2 Welten die unterschiedlicher gar nicht sein können, hin und her gerissen ist, wird Jahre später erzählt.
Auch hier bringt einem die Autorin wieder mit viel Witz die verschiedenen Personen nahe und entführt in fremde Länder. Ich habe mich total in die grunzenden Streitrösser und die grinsenden Katzen verliebt 🙂
Alles in allem ein gelungener Fantasyroman, den ich gerne weiter empfehle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s