[ Ausgelesen ]: Buch – 06 / 2010


 Jonnie Jacobs
Tödliche Lüge
Krimi / Thriller
HC: 412 Seiten

Beendet: 29. 01.10
Bewertung: *****


Kurzbeschreibung:

Ist ihr eigener Bruder ein Doppelmörder? Hat er sich desshalb das Leben genommen? Kali O’Brien, Anwältin in San Francisco, hat seit Jahren kaum noch Kontakt zu ihren Geschwistern. So kommt der nächtliche Anruf aus Tuscon von ihrem Bruder John völlig überraschend. Er fleht sie – offenbar völlig betrunken – um Hilfe an. Als Kali der Sache am nächsten Morgen auf den Grund gehen will, ist es bereits zu spät: John ist nach einer Überdosis Drogen im Swimmingpool seiner Villa ertrunken. Hat er, wie Hauptkommissar Erling glaubt, wirklich Selbstmord begangen? Das Motiv: John ist der Hauptverdächtige in einem Doppelmord-Fall.

Die Opfer: seine reiche Ex-Geliebte und deren Haushälterin, die blutjunge Olivia Perez, eine hübsche Collegestudentin. Alle Indizien sprechen gegen John. Wie sollen seine Schwestern Kali und Sabrina beweisen, dass er niemals eines Mordes fähig gewesen wäre und womöglich selbst Opfer eines Killers wurde? Doch dann findet Kali ein belastendes Foto, das John mit drei attraktiven jungen Frauen zeigt – eine davon ist Olivia Perez. Die zweite Frau ist eine Ausreißerin namens Crystal und die dritte – eine Stripptänzerin und Pornodarstellerin -wird kurze Zeit später erschlagen aufgefunden. Was verbindet sie mit John und was wollte er Kali in der Nacht vor seinem Tod mitteilen? Kannte er ein tödliches Geheimnis und musste deshalb sterben? Kali sieht nur eine Chance, die Wahrheit herauszufinden: Sie muss Crystal finden, die Einzige aus dem mysteriösen Trio, die noch lebt. Dabei gerät sie in die brutale und gefährliche Unterwelt der Sexindustrie und ins Visier eines kaltblütigen Killers …

Meine Meinung:

Ein wirklich richtig gutes Buch. Hier kommt jeder Krimi / Thriller Fan voll auf seine Kosten.

Die Geschichte beginnt ganz harmlos. Kali O`Brain möchte eigentlich nur den Nachlass ihres verstorbenen Bruders regeln. Hierfür nimmt sie Kontakt zu ihrer Schwester auf  und beide treffen sich in seinem Haus, um das Ganze in Angriff zu nehmen.

Während Kalis Schwester damit beginnt, das Haus zu räumen, klärt Kali alles andere, was mit dem Leben ihres Bruders zusammen hängt. Sie trifft sich mit ehemaligen Kollegen und Arbeitgebern und dringt  ganz langsam immer tiefer in das Leben, das ihr Bruder geführt hat, ein. Und ganz allmählich verstärken sich die Zweifel, die sie an der Selbsmordtheorie der Polizei hat, immer mehr…..

Und so geht es dem Leser ebenfalls. Man rutscht förmlich in die Geschichte rein. Fragt sich selbst immer wieder, ob John wirklich Selbstmord begangen hat oder Nicht? War er der Typ dafür, oder steckt doch ein Mord da hinter ? Warum wurden die 3 Frauen ermodet?

Jonnie Jacobs versteht es brilliant ihre Leser in ihren Bann zu ziehen und sie dabei doch bis zur letzten Seite im dunklen tappen zu lassen. Ein richtig spannendes Buch, bei dem ich nicht in der lage war, das Ende vorraus zu sehen.

Ich freue mich schon auf das Buch “ Der Witwer “ von ihr und bin gespannt, ob diese Buch genau so gut sein wird wie Tödlich Lüge.

Advertisements

2 Kommentare zu “[ Ausgelesen ]: Buch – 06 / 2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s