Bitte mal die Däumchen drücken


So, es ist soweit geschafft. Mein Mann darf wohl morgen endlich wieder heim * freu *

Da er immer noch Probleme mit den Brüchen in seinem Bein hatte, sie heilen einfach nicht, und auch die OP letztes Jahr im Oktober hat nichts gebracht,  mußte er am 01.06.10 wieder mal ins Krankenhaus, diesmal nach Koblenz. Dort sollte ihm in einer Op dann ein Wundermittelchen, ein Wachstumsprotein, auch BMP5 oder so ähnlich geschimpft, mit einer zusätzlichen Knochenverpflanzung aus der Hüfte ( wieder mal ) eingesepflanzt werden.

Am 02.06 war dann die OP und die Ärzte haben nur noch mit dem Kopf geschüttelt, als sie in das Bein meines Mannes geschaut haben. Eine der beiden Platten hatte sich wieder komplett gelöst, die andere war wieder recht locker. Sogar der Oberarzt der Klinik wurde dazu gerufen, damit er sich das anschauen kann, denn keiner der Ärzte hat es vorher schon mal gesehen, das Platten, die ja im Knochen verschraubt sind, sich einfach so wieder lösen…….* großes staunen und kofschütteln *

Und eine beginnende Entzündung wurde dann auch gleich noch festgestellt. 😦

In einer 5 stündigen Op wurde dann das Zaubermittelchen, der Schwammknochen aus der Hüfte und eine Antibiotikakette eingesetzt, die eine Platte wieder befestigt und die andere, die locker war, durch eine neue ersetzt.

Abwehreaktionen vom Körper auf das Protein sind zum Glück nicht eingetreten und so darf mein Mann morgen dann endlich wieder nach Hause kommen. Wird auch Zeit, ich hab ihn doch schwer vermisst 😦

Soweit ist also alles gut verlaufen, aber ob das Ganze nun auch was bringt, erfahren wir frühestens in 3 Monaten. Eher ist da auf den Röntgenbildern wohl nichts zu erkennen.

Aber es wird wohl klappen, denn laut den Ärzten ist dieses Protein ein absolutes Wundermittel und sie haben bisher nur positive Erfahrungen damit gemacht.

Hoffen wir es mal, denn bei dem was das Protein kostet, wäre es echt schwer ärgerlich, wenn es umsonst war. Ein Gramm kostet 1500 Euro und bei meinem Mann wurderProtein für weit mehr wie 10.000 Euro eingestzt.

Nu hab ich ein wertvolles Kerlchen hier. Ob ich den bei Bedarf bei E*a* verhöckern kann ? 😉

Ne, ich behalt ihn wohl lieber doch und hoffe, das es nun endlich was wird, und er wieder richtig gesund wird. Gestern hatte er Jahrestag, ein Jahr ist nun seit dem Unfall vergangen und er sitzt wieder im Rollstuhl, weil er das Bein nun 6 bis 8 Wochen absolut gar nicht belasten darf. Er darf es noch nicht mal mit Muskelraft anheben, weil die Hebelkraft im Oberschenkel dann zu groß ist. Und auf Krücken kann er nicht laufen, weil er sein Schlüsselbein noch nicht voll belasten darf, da war ja die letzte Op erst im März.

Wir stehen also wieder bei Null, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Jetzt klappt es ganz bestimmt…….

So, und nun muß ich noch was tun hier. Soll ja nicht aussehen wie bei Hempels untem Sofa, wenn mein GG morgen kommt 😉

Advertisements

14 Kommentare zu “Bitte mal die Däumchen drücken

  1. Ich drück ganz feste die Daumen.

    Von diesem Wundermittel habe ich noch nie etwas gehört. Das muss ich sofort meinem Vater erzählen. Bein gebrochen, Hautverpflanzung, Knochenverpflanzung, Schrauben gerissen. Fuß gebrochen, Platte durchgebrochen, Schrauben gerissen. Morgen muss kommt der Gips wohl ab. Hoffentlich hält diesmal die Platte. Dem Bein mit den neuen Schrauben geht es recht gut, wobei der Bruch immer noch nicht zugewachsen, aber verknorpelt ist.

    LG
    Regina

    • Hallo regina.

      Mensch, das hört sich bei Deinem Vater ja auch nicht gut an. Erzähl ihm mal von dme Protein, vielleicht kann es ihm ja auch weiter helfen.
      Ich drücke euch die Daumen.

      LG
      Iris

  2. Aber natürlich drück ich dieDaumen! Ganz feste und hoffe mit euch, dass es das nun war und dein Männe bald wieder voll einsatzfähig ist 😉

    glg, Sunsy

    • Hallo Sunsy,

      dank Dir Liebes. Ich hoffe nun auch, das es endlich besser wird und bergauf geht. Ich weiß auch nicht, was die noch machen wollen, wenn das jetzt auch niocht so hilft wie es soll.
      Aber darüber mag ich jetzt nicht nachdenken. Jetzt hoffe ich erstmal, das es hilft.

      LG
      Iris

  3. Wooow das war ja alles zeimlich heftig… Ich wünsche euch echt alles alles gute und das es alles jetzt schneller heilt.. und ich glaube so einen Schatz würde ich nicht bei E..y verhökern…*gg*

    Ich drücke Dich auch wenn wir uns nicht persönlich kenen….

    LG Maren

    • Danke Maren.

      Es hilft mir immer sehr, wenn ich hier lese, das Menschen Teilnehmen auch wenn man sich nicht persönlich kennt.
      Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie sich das ganze weiter entwickelt.

      LG
      Iris

  4. Hallo Iris,

    ich wünsche deinem Mann alles Gute!!!!
    So ganz ohne Muskelanspannung? Das ist ja heftig. Dein Mann muss noch viel Geduld haben, die hoffentlich belohnt wird, er bald wieder ohne Rollstuhl unterwegs sein kann.

    Liebe Grüße, Juli

    • Hallo Juli.

      Ja, das wird nicht einfach, aber wenn es hilft, nimmt er mitlerweile alles in kauf. Und die 8 Wochen, die er das Bein nicht belasten darf und auch mit Muskelkraft nichts machen darf, gehen auch vorbei. Und dann geht es ja wieder mit Krankengymnastik. Wird schon werden, wir geben die Hoffnung nicht auf.

      LG
      Iris

  5. Liebe Iris!
    Ich drück die Daumen, dass dieses Wundermittel nun Deinem Mann zur endgültigen Heilung verhilft.
    Mein Mann darf morgen nach 15 Tagen Krankenhausaufenthalt nach Hause kommen. Die Genesung schreitet voran, es wird noch eine Zeit lang dauern, bis er wieder völlig hergestellt ist.
    Alles Liebe für Dich und Deinen Mann
    Lemmie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s