Time is flying ;-)


Uuuuhhh, 10 Tage sind nun schon wieder seit meinem letzten Eintrag hier vergangen.

10 Tage, in denen ich so gar keine Lust auf bloggen hatte, überhaupt war ich nicht so wahnsinnig viel im Internet unterwegs.

10 Tage, in denen ich eigentlich so gar nicht viel gemacht habe, es bleibt euch also jetzt eine Bilderflut von ca. 15 paar Socken, die ich nicht gestrickt habe erspart 😉

Die Socken aus dem Designergarn sind neu angeschlagen, aber noch nicht fertig.

Ein wenig gelesen habe ich, aber ich habe nur ein Buch beendet.

Und das Thema Bücher möchte ich nun nutzen, um hier wieder einzusteigen und wieder ein bissel zu bloggen.

Aktuell lese ich, was für mich eigentlich eher untypisch ist, diese beiden Bücher:

Ich bin kein Serienkiller  – Dan Wells

Kurzbeschreibung:

Du spürst, da ist etwas Böses in dir. Deine Freunde behaupten, es sei bloß Einbildung. Aber du weißt es besser. Du versuchst es mit allen Mitteln zurückzuhalten. Verbietest dir selbst den Kontakt zu Mädchen, besuchst den Psychotherapeuten, hältst dich stets unter Kontrolle. Doch niemand kann dir helfen. Denn diese dunkle Gewissheit ist da. Eines Tages wird es ausbrechen. Du wirst zum Serienkiller werden. Die Frage ist nur – wann?

Erster Satz:

Mr. Anderson war tot.


Ich habe gestern Nachmittag mit dem Buch begonnen und schon 200 Seiten gelesen. Echt klasse bisher 🙂

 

Und dann habe ich noch dieses Wanderbuch in der Mache:

Seelenmörder – Kylie Brant

Kurzbeschreibung:

Ein perverser Serientäter unternimmt grausame Experimente an Frauen

Ein Serienvergewaltiger macht die Straßen von Savannah unsicher. Er injiziert seinen Opfern eine Droge und unterzieht sie sadistischen Qualen. Die Polizei von Savannah tappt völlig im Dunkeln. Als Ryne Robel, dem Chef der Task Force, die forensische Psychologin Abbie Phillips zugeteilt wird, ist Robel nicht begeistert, hält er forensische Psychologie doch für Hokuspokus. Doch Abbie erkennt, dass es dem Täter nicht darum geht, die Frauen zu ermorden – er führt vielmehr grausame Forschungsexperimente an ihnen durch …

Der Beginn einer Serie um ein Team von forensischen Psychologen.

Erster Satz:

Die Kälte weckte sie.


Liest sich bisher auch ganz gut. Ich hoffe, ich komme am Wochenende ausgiebig zum lesen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s