[ Ausgelesen ]: Buch 24 / 2010


October Day 01. Winterfluch – Seanan McGuire

 Kurzbeschreibung:

„October Daye ist halb Mensch, halb Fee. Sie hat sich vom Volk der Feen abgewandt, um ein Leben als ganz normaler Mensch zu führen. Sie lebt in San Francisco und wird von ihren Freunden Toby genannt. Doch als eine der mächtigsten Feen, die Gräfin Evening Winterrose, ermordet wird, gerät ihr Leben völlig aus den Fugen. Denn kurz vor ihrem Tod hat die Gräfin October mit einem Fluch belegt, der ausgerechnet sie dazu verdammt, den Mord aufzuklären. Um den Mörder zu finden, kehrt October in das Reich der Feen zurück –

Ein packender Feenkrimi und zugleich der erste Roman in einer spannungsgeladenen Urban-Fantasy-Serie, die keltische Motive in eine moderne Welt überführt. Hervorragend recherchiert, packend erzählt, äußerst atmosphärisch und kompromisslos wie ein guter Krimi.

 

Letzter Satz:

Es geht darum, den Weg nach Hause zu finden, wo immer das auch sein mag. Ich habe vor, es herauszufinden.

Ich habe ja Zeit.

Meine Meinung:

Tja, mit diesem Buch ist es so eine Sache. Ich kann eigentlich gar nicht so recht sagen, ob ich es nun gut fand, oder nicht.

Auf der einen Seite, ist es der Autorin gelungen eine einmalige Welt, in der sich das Fantastische so genial mit dem Realen vermischt  zu schaffen, das ich schon durch die Straßen laufe und nach Rosenbuschtrollen oder Wirkungszaubern, die einen Eingang tarnen, Ausschau zu halten. 😉

Die Mischung aus beiden Komponenten ist ihr wirklich sehr gut gelungen und ich war schon neugierig, was die Autorin sich wohl noch so alles einfallen lassen wird und es war  sehr spannend zu lesen, wie October den Mord an der Gräfin auflöst.

Auf der anderen Seite habe ich vieles einfach als zu viel empfunden. Denn alles musste ja auch irgendwie erklärt werden. Wofür sind die verschiedenen Zauber, was können diese Wesen, und was jene usw.

Seitenweise Erklärungen und leider auch immer wieder Erläuterungen zwischendurch, habe meinen Lesefluss eher gestört, wie gefördert. Daher habe ich auch recht lang für das Buch gebraucht.

Und auch diese Rezi hier möchte mir einfach  nicht so recht gelingen. Daher schreibe ich jetzt auch nichts weiter mehr, sondern vergebe die Punkte.

Und den Folgeband muß ich mir auch nicht mehr antun, denke ich.

Bewertung: 2 von 5 Punkten

Advertisements

4 Kommentare zu “[ Ausgelesen ]: Buch 24 / 2010

  1. Hmmhh, danke für die Rezi, eigentlich wollte ich mir das auch noch zulegen, aber das überlege ich mir dann lieber doch….
    LG,
    JED

    • Och, wer weiß´, vielleicht gefällt es Dir ja doch ganz gut. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
      Schade das Du nicht im Wanderbuchforum angemeldet bist. Dort lassei ch das Buch nämlich jetzt wandern und so hättest Du die möglichkeit einen Blick reizuwerfen, ohne das Du das Buch kaufen mußt.

      Liebe Grüße
      Iris

  2. Ich kenne das Buch nicht, aber vielleicht wurde im 1. Buch so viel erklärt, daß das im 2. Buch nicht mehr nötig ist. 😉

    Lieben Gruß, Anna

    • Hallo Anna,

      das ist natürlich durachaus möglich. nd ich hoffe es ja schon fast, das es so ist. Sollte ich den Folgeband evtl. mal so bekommen, ohne das es mich was kostet, dann lese ich es vielleicht noch. Aber neu kaufen werde ich es garantiert nicht.

      Liebe Grüße
      Iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s