Angestrickt


Gestern habe ich ja dann gleich die nächsten Socken in Toe up angestrickt. Diesmal habe ich die umgekehrte Herzferse aus Ewas genialem Sockneworkshop gestrickt.

T0e up

 

Auch wenn ich sie etwas umständlicher zu stricken finde, wie die Ferse von Ingrid, habe ich sie gleich auf Anhieb hinbekommen. Schwer finde ich die umgekehrte Ferse  nicht und sie gefällt mir schon etwas besser, wie die andere Ferse.

Aber so richtig zu Frieden bin ich mit dieser Socken dann doch wieder nicht. Ich wollte die Spitze gerne etwas länger stricken und habe daher mit 16 Maschen – 4 Maschen pro Nadel , angefangen. Aber damit wird die Spitze für meinen Geschmack einfach zu Spitz. Dann habe ich das Fußteil viel zu fest und leider auch ein wenig zu kurz gestrickt, so das es keine  38 / 39 mehr war, sondern eine Nummer kleiner.

Nun habe ich alles wieder aufgezogen 😦

Ich bin mir im Moment noch nicht ganz einig, ob ich die Socken nun neu nach meiner gewohnten Methode anschlage, oder wieder Toe up.

Bei der gewohnten Methode habe ich die Reihenzahl, die ich so für Schaft und Fußlänge brauche im Kopf.

Bei Toe up muß ich alles messen, und wie man sieht sollte ich genauer messen 😉 , dafür strickt sich Toe up für mich einfach schneller. Woran das liegt weiß ich aber auch nicht 😉

Hach, schwere Sache das……..

* * * * * * * * * *
Und passend zu den ersten Schneeflocken, die hier gerade vom Himmel rieseln, habe ich einen neuen Header gebastelt. Ich finde ihn so schöööööööööööön 😉

Advertisements

6 Kommentare zu “Angestrickt

  1. Ich hab grad das gleiche Problem wie du auf den Nadeln, (Toe-Up nicht gründlich genug gemessen, daher ne Nummer zu klein) Ich werd jetzt dann aufmachen und nochmal neu von oben stricken. Hoff das hilft dir a bissl

    LG Tina

    • Oh man, du hast mein Mitgefühl. Das ist echt toal ärgerlich. Ich habe die Socken jetzt auch wieder ganz normal angeschlagen, so wie ich sie halt sonst auch immer stricke. Bei diesem Paar ist irgendwie der Wurm drin und es will Toe up einfach nicht klappen.
      Aber was soll´s? Warum soll ich auch was ändern, was mir doch bisher immer gefallen hat, gut sitzt und passt und auch allen Gefällt, denen ich Socken schenke.
      Ich denke, ich werde auch weiterhin nach der alten Methode stricken, die hat sich bei mir bewährt 🙂

      Liebe Grüße
      Iris

  2. Und ich stricke am liebstgen toe-up. Allerdings ist Messen Pflicht, denn jede Wolle ist anders, selbst wenn sie immer die gleiche Lauflänge hat. Und auch die Nadeln, die ich benutze, sind unterschiedlich beim Stricken. Und dann verbrauchen Zopfmuster mehr Platz und Wolle…

    Ich hoffe, du findest für dich die richtige Methode 🙂

    Ganz liebe Grüße – Sunsy

  3. arghhhhhhhhh – das Problem ist auch einfach, dass uns da ein wenig die Routine fehlt, dazu muss man mehr toeup stricken und dann bekommt man auch ein Gefühl, ab wann der Spickel anfängt.

    Ich hoffe, es hält Dich nicht grundsätzlich von toeup ab ! 😉

    sei mal lieb gegrüße
    Ute

  4. Schöne Farbe – gefällt mir.

    Mein nächstes Paar will ich auch mal Toe up stricken. Dann sollte ich nochmal genau nachschauen wegen der Größe – nicht das ich auch murx stricke *grins*

  5. Pingback: Ich kann es nicht lassen ;-) «

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s