Kühlschrank des Grauens


Falls ihr den Kühlschrank des Grauens sucht, ich habe ihn gefunden. Er steht in meiner Küche .

Das passiert, wenn man mit 3 erwachsenen Kindern und einem Mann unter einem Dach lebt……

Dieser Anblick bot sich mir heute morgen um 8.00 Uhr. Eigentlich wollte ich mir ja gerne ein Frühstück machen, aber dann habe ich doch erstmal den Kühlschrank aufgeräumt, damit ich überhaupt mal was zu finden war. Und ich habe es geschafft, auch ganz ohne die Ordnungshüterin , die gerade mal wieder in so vielen Blogs auftaucht.  * lach *

Mal ehrlich, das bisschen Haushalt schafft man doch auch alleine, oder ?

In den Plastiktüten ist übrigens Brot drin. Ja, ich weiß, das sollte nicht in diesen Tüten im Kühlschrank gelagert werden. Aber da ich keinen Brotkasten, dafür aber 2 Fellnasen die an alles rangehen habe, liegt es bei mir halt im Kühlschrank. Jedenfalls sind das 3 Tüten und während in einer davon das neue und ganz frische Brot steckt, liegen in den 2 anderen jeweils so 3 bis 4 Schreiben Brot. Die Reste halt, die kleinen Scheiben, die scheinbar zu unwürdig sind, als das sie verspeist werden könnten.

Es sei denn ich erbarme mich. Wie ist das bei euch. Mag da auch niemand die kleinen Brotscheiben essen und sie bleiben immer liegen, oder sind eure Familienmitglieder nicht so pienzig wie meine ?

Ich für meinen Teil mag jedenfalls die Anfangs. – und Endstücke vom Brot total gerne. Aber leider habe ich nicht immer so viel Hunger, als das ich sie alle essen könnte, einschließlich der kleinen Scheiben, weshalb hier auch immer wieder Brot im Müll landet, was ich total schade  finde.

Ich kriege das Brot ja schließlich auch nicht geschenkt……

Und nun gibt es endlich Frühstück.

Advertisements

5 Kommentare zu “Kühlschrank des Grauens

  1. Hör bloß auf…ich räum hier auch ständig den Kühlschrank auf.
    Und das mit dem Brot ist bei uns genauso wie bei Dir…bei den kleinen Scheiben muss man angeblich dann soooo viel mehr schmieren *lach*
    Männer eben.
    LG
    Franzi

  2. *lol*

    Immerhin ist etwas drin. Ich kenne Menschen, da schaut Dich allein eine gammlige Käsescheibe an – und das war’s!

    Achja: Und nach neuster Statistik, machen die wenigsten Deutschen ihren Kühlschrank mindestens 1x im Jahr sauber. Ich denke DAS ist dann der Kühlschrank des Grauens!

    Also: Immer alles positiv sehen!

    LG,
    JED

    • Hallo Jed.

      Also neee, sauber machen muß schon sein, gerade beim Kühlschrank * schüttel *
      Aber Du hast recht, wenn ich da nur mal an gewisse Fernsehsendungen denke, was ich da schon für Kühlschränke gesehen habe …… hammer. Da würde ich nichts mehr essen bis ich wieder bei mir zu Hause bin 😉

      LG
      Iris

  3. Ooch Du, das gehört doch mit zum alltäglichen Wahnsinn! Wir sind hier zu 6-7 Mann im Haushalt, da sieht es manchmal sogar noch etwas heftiger aus. Nun haben wir schon so einen Monsterkühlschrank, aber Besserung hat es auch nicht gebracht. *grmpfl*

    Lieben Gruß aus dem Windecker Ländchen,
    Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s