Tierarztbesuch


Wir haben es überstanden und ich bin mindestens genau so froh darüber, wie meine Miezen. Leider hat unsere Katzenoma eine Zahnfleischentzündung, woher wohl auch der starke Mundgeruch kommt. Nun haben wir Tabletten mit bekommen, wovon wir ihr jeweils morgens und abends eine geben müssen.  Das wird was geben, denn leider habe ich nicht die Möglichkeit, ihr das Medikament in ein wenig LEberwurst oder ähnlichem unterzuschmuggeln. Erstens frisst sie sowas überhaupt nicht, und wenn doch, dann würde sie es nach kurzer Zeit wiederbringen. Sie hat nämlich einen ganz empfindlichen Magen und bekommt daher schon seit eh und je nur dasRoyal Canin 33  für Magenempfindliche Katzen zu fressen. Das ist das einzige Futter was sie verträgt.

Tja, wir werden sehen wie wir das hin bekommen. Jedenfalls sollte die Entzündung mit den Tabletten in den Griff zu kriegen sein, was mich natürlich sehr freuen würde.  Denn dann dürfte auch der schreckliche Mundgeruch verschwinden. Daumendrücken ist also erwünscht.  🙂

Und für eine 11 Jahre alte Katze hat sie erstaunlich wenig Zahnstein, da hat selbst der Tierarzt gestaunt. Da kann mir einer erzählen was er will, aber da lohnt es sich echt auf hochwertiges Futter zurück zu greifen. Die Tiere, auch wenn sie älter sind, sind dann  allgemein gesundheitlich einfach in einem besseren Zustand.

Auch meine andere Katze ist mit ihren 6 Jahren superfit. Allerdings ein wenig ängstlich beim Tierarzt. Sie hat vor lauter angst ein wenig auf den Tisch getröpfelt, aber ich denke das passierti n so einer Praxis wohl öfter 🙂

Jetzt sind wir auf jeden Fall froh wieder zu Hause zu sein und nun wird gekuschelt 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Tierarztbesuch

  1. Tierarzt ist immer schlimm für die Tiere.
    Unsere Zicke duckt sich so klein, die könnte mit Stelzen unterm Teppich laufen, vor lauter Panik.
    Schön, daß deine Schnurris es überstanden haben und wieder gesund werden.

    liebe Ostergrüße
    Iris

    • Hallo Iris.

      Ja, die armen Tierchen machen da schon immer was mit. Aber nun habensie es ja zum Glück erstmal überstanden. Und meine Oma nimmt ganz brav die Tabletten gegen die Entzündung und hat heute sogar schon wieder normales Trockenfutter gefressen. Die Medis scheinen also gut zu helfen.

      Liebe Grüße und ein schönes Osterfest,
      Iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s