[ Ausgelesen ]: Buch 06 / 2011


Leider steht mir der Sinn im Moment eher nicht so nach bloggen, aber ich muß endlich mal ein paar Beiträge schicken, damit ich mich nicht ganz verzettel.

Also ausgelesen habe ich den ersten Teil der Panem Trilogie und ich muß echt sagen, das Buch war der Hammer !

 

Die Tribute von Panem / Tödliche Spiele – Suzanne Collins

 

Kurzbeschreibung:

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat …

Meine Meinung:

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus seinen Trümmern ist Panem entstanden, das sich in 12 Distrikte teilt und von einer unerbittlichen Regierung geführt wird.

Alljährlich finden dort besondere Spiele statt – eine Art Wettstreit, der über das Fernsehen im ganzen Land ausgestrahlt wird und für den jeder Distrikt 2 Jugendlich zu stellen hat.Die Regeln sind einfach und grausam:

Es darf nur einen Überlebenden geben.

Als ihre kleine Schwester ausgelost wird, meldet sich die sechzehnjährige Katniss, ohne zu zögern, an ihrer Stelle, und an der Seite des gleichaltrigen Peeta nimmt sie den Kampf ums Überleben auf. Sie beide wissen, das es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Vielleicht sind seine Gefühle ihr gegenüber doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich zu gewinnen.

Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vor allem nicht, was sie selbst empfindet……

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ich fand das Buch absolut grausam, aber dennoch echt genial. Dem Gewinner und der Hungerspiele, wie die Spiele auch genannt werden, und seiner Familie winkt ein Leben in Wohlstand. Ein großes Haus, immer genug zu essen und ausreichend Kleidung. Die Vorstellung, das sich Jugendliche in einer Arena bis zum Tod bekämpfen um das zu bekommen, wo sie sonst doch nichts haben, frieren und Hunger leiden müssen, empfinde ich als sehr, sehr grausam. Und eigentlich bin ich der Meinung, das dieses Buch nicht als Jugendbuch verkauft werden sollte, denn die Schreibweise der Autorin ist sehr genau und dadurch sehr brutal. Bis ins kleinste Detail werden die Kämpfe und das Sterben der Verlierer geschildert und ich musste doch einige male schwer schlucken.

Die Geschichte war jetzt nicht unbedingt neu. Während ich das Buch gelesen habe musste ich dauernd an den Roman „ Todesmarsch „ von Stephen King oder den Film “ Running Man “ denken, deren Thema ja in etwa gleich waren, aber anders umgesetzt. Trotzdem hat mir das Buch super gefallen denn es war sehr spannend und lebendig geschrieben und hat sich flüssig lesen lassen.

Auf den nächsten Teil der Trilogie bin ich nun schwer gespannt. Ich hoffe, es geht spannend weiter .

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “[ Ausgelesen ]: Buch 06 / 2011

  1. Also ich kann dir Buch 2 nur wärmstens empfehlen.

    Ich habe meiner 14 jährigen Tochter das Buch im letzten Sommerurlaub auf ihren Wunsch hin gekauft und abends gleich selbst angefangen zu lesen. 2 Tage später habe ich mir Buch 2 gleich hinterher gekauft und auch verschlungen. Mein Patenkind (der gute liest nur sehr ungern) hat die Bücher ebenfalls von mir geschenkt bekommen und hat darüber sämtliche Hausaufgaben links liegen lassen.
    Derzeit liest meine Tochter gerade Buch 3. Das findet sie auch nicht schlecht, ist aber noch nicht damit durch um es abschließend beurteilen zu können.

    Viel Spaß beim nächsten Band. Da bleiben Überraschungen sicher.

    Liebe Grüße, Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s