Von Maschenpröbchen und Angestricktem ;-)


Als erstes möchte ich mal noch loswerden, das ich nun nicht totunglücklich bin, weil die Wolle bei den letzten Socken nicht wildert. Natürlich wäre es sehr schön gewesen, wenn sie es doch getan hätten, aber mit Spiralen kann ich auch gut leben. Interessant finde ich allerdings den Unterschied zwischen Mary und mir. Wir haben ja beide die gleiche Nadelstärke und die gleiche Maschenzahl angeschlagen gehabt, und trotzdem sehen die Socken so unterschiedlich aus. So heiß auf das Wildern bin ich jetzt nicht, zumindest nicht so sehr, das ich jetzt einen Probesocken stricken würde, nur damit das Wildern hinhaut. Dafür fehlt mir die Zeit und der Nerv 😉

So, und nun zur Maschenprobe. Ich hatte mir ja letztes Jahr zum Geburtstag diese Wolle gekauft. Sie hat eine LL von 250m auf 50g und soll laut Banderole mit NS: 4 – 4,5 verstrickt werden. Eigentlich fand ich das ja viel zu dick für so dünnes Garn, aber trotzdem habe ich mal 2 Maschenproben gestrickt. Noch ohne Muster, denn zu der Zeit war ich mir noch nicht sicher, was genau aus der Wolle werden soll.

NS: 5

mapro2

NS: 4
mapro3

Ganz wie ich es mir dachte, wurde mir beides zu laberrig und löchrig. Kann man zwar auf den Bilder nicht so sehen, ist aber so. Ist ja auch kein wunder, bei so dünem Garn und so dicker Wolle.

Vor kurzem ist mir dann im Internet eine tolle Pullianleitung aufgefallen, die ich mir gleich ausgedruckt habe. Am Samstag Abend habe ich mir dann Nadeln in Stärke 3,5 gekrallt und eine schöne Maschenprobe gestrickt, mit Muster. 🙂

NS: 3,5

mapro1

Also, das gefällt mir jetzt richtig gut und die Löcher, die ihr hier seht gehören auch dahin 😉

Die Mapro schwimmt gerade ne Runde. In nassem Zustand ist der Lappen doch schon noch um einiges größer geworden. Gut das ich hier nicht einfach drauf los gestrickt habe, sonst hätte ich wohl nach der ersten Wäsche ein Kleid statt einem Pulli aus der Maschine gefischt.

Und dann habe ich gestern Nachmittag bei unserem Stricknachmittag ein Opalbobbelchen angestrickt. Ist glaube schon etwas älter das Knäuel, aber es sieht toll aus 🙂

bine1

So und jetzt angel ich meine Maschenprobe aus dem Wasser und während diese dann trocknet, stricke ich weiter Socken.

Später wird dann mal ausgezählt 😉

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Von Maschenpröbchen und Angestricktem ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s