Portofino fertig


 

Leider ist niemand da, der Bilder machen kann. Und ich weiß auch nicht, wann sich da mal eine Gelegenheit ergibt. Deshalb gibt es jetzt erstmal nur ein Bild von meinem Pulli, wie er da so am Boden rumliegt 😉
Diese Wolle “ Portofino von Junghans “ habe ich gekauft, als ich noch in Siegen gewohnt habe und es dort noch ein Junghanswolle Geschäft gab. Sie hat also schon mindestens 20 Jahre in meinem Vorrat gelagert und einige Umzüge mitgemacht 😉
Zu kaufen gibt es die Wolle mittlerweile nicht mehr.

 

Portofino

Die Daten:

Größe: 40 / 42
Nadelstärke: 5
Wolle: Portofino von Junghanswolle  / 52%  Schurwolle Superwash – 48% Polyacryl
Muster: glatt rechts
Verbrauch: ca. 600g
Eigentlich wollte ich auch dieser Wolle eine Jacke stricken, aber nach mehreren gescheiterten Versuchen, die es hier und hier zu sehen gibt, habe ich es aufgegeben. Also jetzt nicht die Jackenmodelle, die finde ich beide immer noch ganz toll und bestimmt werde ich mir die mal noch stricken, aber definitiv mit anderer Wolle 😉
Da wir uns ende September mal wieder zu einem Outdoor und Survival Weekend Richtung Hamburg aufmachen werden, dachte ich mir das ein warmer Kuschelpulli für abends am Lagerfeuer genau das richtige für mich wäre. Ende September kann es ja gut abends schon mal recht frisch werden. 😉
Und siehe da, so hat die Wolle doch noch ihre Bestimmung gefunden.
Es ist nichts besonderes geworden, einfach glatt rechts mit leichter A – Linie und Ärmeleinsätzen. Ich habe einfach drauf los gestrickt, ohne Maschenprobe und der Pulli passt wie angegossen.Auch nach der Wäsche ist er geblieben, wie er vorher war, nur das die Wolle wunderbar weich geworden ist. 🙂
Es ist noch ein bisschen Platz drin, so das man bequem noch ein Shirt drunter tragen kann, ohne das es nach presswurst aussieht 🙂
Ein bisschen länger habe ich ihn auch gemacht, denn ich finde das ich das besser tragen kann, wie die Pullis die nur bis zum Hosenbund gehen 🙂
Und nachdem ich dann einmal losgelegt hatte, habe ich nur knappe 2 Wochen für den Pulli gebraucht.
Mit Ärmel 😉 und zusammennähen 🙂
Ganz einfach und schlicht gehalten, denke ich wird mir der Pulli im Freien am Lagerfeuer gute Dienste erweisen 🙂
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Meins werde ich mit Einkaufen, Kegeln, Kuchen backen, Tochter besuchen und Socken stricken verbringen 🙂
Advertisements

2 Kommentare zu “Portofino fertig

  1. Dein Kuschelpulli gefällt mir richtig gut, vor allem die Farbaufteilung. Ich hab ja auch noch Uraltwolle liegen und da ich meist nicht weiß, ob sie für ein ganzes Teil reicht, spiel ich in Gedanken auch immer die passenden Farben durch. Bei dir harmoniert alles so schön und das mit „Ärmel und Bündchen verschiedene Farben“ hab ich mir im Gedächtnis gleich mal notiert.
    Viel Freude damit am Lagerfeuer,
    mit vielen Grüßen,
    Suzi
    PS: Einfach gestrickte Wollsachen mag ich auch so gern, wobei mir deine Jacken aus der Wolle aber auch gut gefallen hätten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s