Neue Bücher


In letzter Zeit ging es mir nicht so gut. Meine Stimmung war sehr im Keller und ich habe gemerkt,, das es mal wieder Zeit wird etwas Ordnung in mein Leben zu bringen und mir öfter etwas Gutes zu tun. Ich setze mich gerne mal selbst unter Druck, und immer wieder merke ich schnell, das es mir nichts nichts bringt. So auch dieses mal  wieder. Aber irgendwann lerne ich sicher auch mal, das mich das nicht weiter bringt.

Gestern war dann so ein Tag, wo ich mir mal wieder was gutes getan habe . Ich war im Buchladen meines Vertrauens und habe 2 Bücher gefunden, die dringend bei mir einziehen wollten 😉

Dornenmädchen – Karen Rose

dornenmaedchenKlappentext: 

Ein Thriller mit Gänsehaut-Garantie rund um eine junge Frau, die von einem Alptraum in den nächsten gerät! Der SPIEGEL-Bestseller „Dornenmädchen“ ist der Auftakt einer neuen Serie aus der Feder der amerikanischen Autorin Karen Rose, die seit Jahren mit ihren Thrillern (wie „Todesstoß“, „Todeskleid“ und „Todesherz“) große Erfolge feiert.
Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie in Cincinnati. Hier will sie einen Neuanfang wagen – doch ihre vermeintliche Zufluchtsstätte entpuppt sich als Ort des Schreckens. Im Keller der Villa werden Leichen gefunden, und Faith gerät ins Visier der Ermittler. Auch FBI-Agent Deacon Novak kann sie als Täterin nicht ausschließen, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit und auf die Spuren eines eiskalten Psychopathen und Killers führt.

Der 2. Band der Reihe ist auch schon erschienen, aber bevor ich mir den gönne lese ich erstmal dieses Buch.

Am Ende aller Zeiten – Adrian J. Walker

am-ende-aller-zeitenKlappentext:

Wie weit würdest du gehen … für die, die du liebst?

Adrian J Walker hat mit ›Am Ende aller Zeiten‹ einen postapokalyptischen Roman geschrieben, in dem ein ganz normaler Familienvater vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt wird.

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag in Schottland als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer, fragt er sich vor allem eins: Hat das alles irgendwann einmal ein Ende? Er ahnt nicht, dass sich die Katastrophe bereits anbahnt.
Als das Ende kommt, kommt es von oben: Ein dramatischer Asteroidenschauer verwüstet die Britischen Inseln. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Ganze Städte werden ausgelöscht. Straßen, das Internet, die Zivilisation selbst gehören plötzlich der Vergangenheit an. England liegt in Schutt und Asche. Ist dies der Weltuntergang?

Edgar und seine Familie werden während der Evakuierung voneinander getrennt, und ihm bleibt nur eine Wahl: Will er Frau und Kinder jemals wiedersehen, muss er 500 Meilen weit laufen, durch ein zerstörtes Land und über die verbrannte Erde, von Edinburgh nach Cornwall. Zusammen mit einigen wenigen Gefährten begibt sich Edgar Hill auf einen Ultra-Marathon durch ein sterbendes Land. Doch sein Weg ist gefährlich: Im postapokalyptischen England kämpft jeder gegen jeden ums blanke Überleben.

 

Dieses Buch habe ich gestern Abend noch angefangen zu lesen. Und das wo ich noch 2 angefangenen Bücher hier liegen habe * seufz *

Endzeitroman gehören ja eigentlich nicht so in mein Beuteschema, aber dieses Buch hat mich unglaublich neugierig gemacht und bisher gefällt es mir richtig gut. Der Schreibstil hat mich auf jeden Fall gleich angesprochen und mit genommen 🙂

Mal sehen wie es weiter geht. Wenn mir das Buch gefällt, wird es sicher nicht mein letzter Endzeitroman sein. 🙂 Und da ich ja ein Neuling auf diesem Gebit bin, bin ich für Buchttips immer offen 🙂

Wenn ihr also Tips für mich habe, immer her damit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s