Mein kleiner Prinz

 

Ich darf euch meinen kleinen Prinz vorstellen. 🙂
Vergangenen Sonntag ist dieses wunderschöne Maine – Coon Katerchen bei uns eingeogen.

 

 

Er trägt den Namen “ Up to Date “ wurde aber von uns in Jacky umgetauf und ist am 16. 04. 2015 geboren.
Die Herzen von meinem Mann und mir hat er im Sturm erobert und auch unsere Siamdame wird jetzt so langsam warm mit ihm 🙂
Eigentlich wollte ich ja keine neue Katze mehr bei uns aufnehmen, nachdem ich jetzt unsere Main – Coon  – Mix Katze gehen lassen musste, weil mir der Abschied immer so furchtbar schwer fällt.
Aber mal ehrlich, wer kann denn so einer süssen Zuckerschnute schon wiederstehen?
Ich bin einfach ein Katzenmensch. Und da Coonis ja auch als Hunde im Katzenfell bekannt sind, passt dieser kleine Racker sehr gut zu uns. Mein Mann und ich haben uns total in das Wesen der Main Coon verliebt, welches bei unserer Mix – Katze sehr stark ausgeprägt war.
Das ist übriegens die Mama von Jacky.

Das der Papa,

und das der Opa 🙂

Und auch wenn dieser kleine Racke mich mit seinen Faxen nun wieder zum Lachen bringt, werden meine Bluna und meine Whitney immer in meinem Herzen sein .herzen-smilies-0074.gif von 123gif.de

Neue Wolle

Vor kurzem habe ich bei Junghans einen Pulli gesehen, der mir richtig gut gefallen hat. Das Muster finde ich super, den Rollkragen und die Farbe jetzt nicht so.

Wie gut, das ich Geburtstag hatte. So habe ich mir ein bisschen Wolle für den Pulli gegönnt. Zufällig  ist das Garn auch gerade im Angebot, also hat das kaufen gleich noch mehr Spaß gemacht und es sind ein paar Bobbelchen in einem tollen Weinrot bei mir eingezogen. So lila wie auf den Bildern ist das Garn wirklich nicht.

Und jetzt dürft ihr euch über eine Bilderflut freuen, denn meine Katze fand die Wolle auch so richtig klasse 😉

Oh, neue Wolle für meinen Dosenöffner 🙂
Melange
Hm, was riecht die gut 🙂
Melange3
Da muß ich doch mal genauer bei schauen, und vor allem muß ich mal Ordnung machen hier 🙂

Melange5

Oh mist, erwischt……

IMG_0184Melange6
Schade, alles wieder weg. Dabei habe ich doch schön gespielt….. * schmoll *

IMG_0185Melange6

Simon`s Cat in Double Truble

 

Also das passt ja nun echt voll. Genau so ging es hier bei uns ab, als unser kleines Katzenbaby hier eingezogen ist. Unsere große Dame war auch nicht begeister 😉

 

Babyalarm

 

Ne, ne, keine Panik. Ich bin nicht etwa Schwanger, und Oma werde ich zum Glück auch noch nicht 😉
Aber trotzdem herrscht hier Babyalarm, und zwar aus diesem Grund 🙂

20-7-11-1
Das ist Finja, eine 9,5 Wochen alte Siamkatze.

20-7-11-2
Eigentlich wollte ich ja keine neue Katze mehr haben, denn nachdem wir unsere Whitney haben einschläfern lassen müssen, blieb uns ja immer noch unsere Bluna. Und wenn es nach mir gegangen wäre, hätte das auch gereicht. Aber nach mir ging es ja leider nicht, ich bin halt gegen den Rest der Bande hier nicht angekommen und so ist dieses kleine Fellknäuel bei uns eingezogen.

20-7-11-4
Und wie das mit so kleinen Katzenkinder nun mal ist, sie sind wie kleine Kinder und fordern schon eine Menge Zeit. Denn den Großteil vom Tag verbringen sie damit, nur Unsinn anzustellen und daher ist noch einiges an Erziehung von Nöten 😉

20-7-11-3
Und wenn sie dann mal fertig ist mit Blödsinn machen, dann ist die Kleine auch mal zum Schmusen aufgelegt. Und hier fallen gleich die kleinen Äuglein zu 🙂

~ ~ ~ ~ ~

Abschied


Wir hatten eine schöne Zeit.


Gestern mussten wir leider Abschied nehmen.
Ich vermisse mein Bärchen so sehr.



Arme kranke Mieze

Am 21.04.11 war ich ja mit meinen Katzen beim Tierarzt zum Impfen. Und mein Verdacht, das bei unserer Katzenoma was mit den Zähnen oder dem Zahnfleisch nicht stimmt, hatte sich ja bestätigt.

Die Tabletten die sie gegen die Zahnfleischentzündung nehmen musste, hat sie gehasst und daher war es uns nicht möglich ihr alle zu verabreichen. Daher ist die Entzündung zwar besser geworden, aber leider nicht ganz weg gegangen.

Und obwohl es ihr erstmal besser ging, hatte ich die ganze Zeit so ein komisches Gefühl, das etwas nicht stimmt mit unserer Oma. Sie st so dünn geworden, hat über ein Kilo abgenommen, ist so ruhig und frisst immer noch eher schlecht, trinkt aber dafür unheimlich viel. Mein erster Verdacht, Nierenleiden.

Also habe ich mir mal wieder einen Tierarzttermin geholt, und mein Verdacht hat sich bestätigt.  Es geht ihr echt nicht gut, aber wir wissen noch nicht genau was sie hat. In Betracht ziehen müssen wir ein Leiden an der Schilddrüse oder ein Nierenleiden.  Beides wäre nicht so tragisch und könnte medikamentös behandelt werden. Viel mehr Sorgen bereiten  mir da die Nebengeräusche die die Tierärztin gehört hat, als sie ihr Herz abgehört hat. Und es wurde festgestellt, das ihr Herzschlag sehr unregelmäßig ist und immer wieder erhebliche Aussetzer auftreten 😦

Jetzt wird erstmal das Blut untersucht, um zu sehen ob  was mit den Nieren oder der Schilddrüse ist. Am Donnerstag bekommen wir das Ergebnis und dann sehen wir mal weiter.

Ich wappne mich schon für das Schlimmste, denn unser Mädchen ist schon 11 Jahre alt, was für eine Katze dieser Rasse ja schon ganz schön alt ist. Trotzdem, die Hoffnung das ihr noch ein bisschen Zeit bleibt, bleibt natürlich immer  😦