[ Aktion ] : Das Jahr des Taschenbuchs – 3 . Buch

Dieses Mal habe ich mich für ein Buch von Richard Laymon entschieden.

Das Haus – Richard Laymon

61kl9+y6otL._AA160_

Klappentext:

Halloween. In der amerikanischen Kleinstadt Ashburg gibt es dieses Jahr eine große Party. Geladen wird ins Sherwood- Haus. Ein ganz besonderes Haus. Vor vielen Jahren ist dort eine Familie bestialisch ermordet worden. Seitdem wird es gemieden. Doch trotz dieser finsteren Vorboten öffnen sich am Abend die Tore. Das blutige Spiel beginnt …

Ich habe auch gleich wieder mit diesem Buch begonnen und es tut richtig gut, nach dem letzten anstrengende Buch nun etwas zu lesen, bei dem man nicht groß denken muss. Es macht Spaß, wenn man einfach mal ein Buch so runter lesen kann, ohne groß dabei denken zu müssen. Und da ist Horror immer genau richtig für 🙂

SuB – Losverfahren – April 2010

 

So, da ich im Moment sehr viel um die Ohren und daher nur sehr wenig Zeit habe, mache ich es ganz kurz. Mit dabei sind:

Tintagel mit eine SuB von 117 Büchern,

ich mit einem SuB von 312 Büchern,

Nina mit einem SuB von 78 Büchern,

SilkeS mit einem SuB von 293 Büchern,

Sarah mit einem SuB von 656 Büchern.

 

 

Das Zulosen der Zahlen geht wieder der Reihe nach. Nina, du bekommst von mir diesesmal die 35. Ich hoffe, das Buch gefällt Dir und ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen 🙂

SuB -Losverfahren

Bis April ist ja nicht mehr lange hin, deshalb möchte ich heute eine neue Runde in unserem Sub – Losverfahren starten. Wer gerne dabei sein möchte, meldet sich bitte hier und gibt seinen aktuellen SuB – Stand an, damit wir spätestens am 31 März auslosen könne, wer welches Buch lesen soll.
Die Regeln zum Sub – Losverfahren können hier nochmal eingesehen werden.
Ich hoffe, das wirder einige Leute dabei sein werden. Ich freue mich schon auf die nächste Runde und bin gespannt, welches Buch es bei mir sein wird * hibbel *

Losbuch Februar 2010

Nachdem ich nun Ritualmord von Mo Hayder beendet habe, kann ich mal wieder ein Buch aus meine SuB lesen. Und da es kanpp vor Monatsende ist, bietet es sich ja an, mein Februarlosbuch zu lesen. Die liebe Nina hatte mir ja ja die Nummer 301 zugelost und deshalb lese ich jetzt Heute Nacht oder nie von Carlene Thompson:

Kurzbeschreibung:
Nach dem Mord an den zwei Männern, die Nicole brutal vergewaltigt hatten, war seinerzeit der berühmte Pianist Paul Dominic, Nicoles Geliebter, spurlos verschwunden und später für tot erklärt worden. Fünfzehn Jahre später lebt Nicole, inzwischen verheiratet und Mutter eines Kindes, wieder in ihrer Heimatstadt San Antonio, Schauplatz ihrer schmerzlichsten Erinnerungen, und ihre Ehe ist am Ende. Kurz darauf wird Nicoles Vater tot aufgefunden; anscheinend hat er sich das Leben genommen, nachdem er mit der Post seltsame Briefe erhalten hatte. Bei der Beerdigung meint Nicole für einen flüchtigen Moment, Paul zu erblicken. Doch als sie nach ihm sucht, ist der Mann verschwunden. Nicole wird zunehmend von Träumen gequält und versucht verzweifelt, sich an jene Nacht zu erinnern, in der ihre Vergewaltiger getötet wurden. War sie selbst dabei? Vorsorglich lässt Sergeant Ray DeSoto Nicole Tag und Nacht überwachen. . .

Erster Satz:
In dem großen Raum flackerten KEerzen, die Flammen warfen tanzende Schatten an die Wand, und ihr frischer Vanilleduft erfüllte die Luft.

Regeln zum SuB – Losverfahren

Für alle, die neu bei uns mit machen möchten, aber auch für die die schon länger dabei sind, habe ich hier noch mal die Regeln zum SuB – Losverfahren. So kann jeder bei Bedarf immer mal wieder nach schauen 🙂

Die Regeln:

Jeder Teilnehmer sollte eine Übersicht über die Anzahl seiner ungelesener Bücher habe. Nachdem wir besprochen haben, wer für wen die Glücksfee spielt, bekommt jeder eine Zahl im Rahmen seines SuB´s genannt.
Diese Buch muss nun gelesen werden. Ist es ein Teil aus einer Serie, wird entweder mit dem ersten Band begonnen, oder dem Band, der als nächste an der Reihe wäre. Bücher die nicht gefallen, dürfen selbstverständlich abgebrochen werden. Niemand soll sich hhier quälen. Das Ganze soll einfach nur Spaß machen und helfen, unseren SuB zu verringern. Eine feste Lesezeit wird auch nicht festgesetzt, aber ich denke das jeder sein Buch in 4 Wochen gelesen haben sollte. Das müsste zu schaffen sein und dann gibt es für jeden die nächste Nummer. :daumen:
Die Aktion können wir so lange fort führen, wie wir Lust und LAune haben, bzw. im Idealfall bis unsere Sub´s weggelesen sind. Aussteigen kann man natürlich jederzeit.
Super wäre es, wenn ihr einen Blog führt. So könnt ihr dort alle das aktuelle Buch vorstellen und wenn ihr mögt, nach dem Lesen vielleicht ein paar Worte zur Lektüre tippseln. Aber natürlich geht es auch ohne Blog ;-)

Losbuch Dezember 2009

Spät ist es geworden und mein Tag war wieder enorm stressig. Dafür haben wir aber nun ein neues Auto * freu * aber dazu gibt es später mehr.

Bevor ich mich nun ins Bettchen begebe, möchte ich Euch aber noch mein Losbuch für diesen Monat vorstellen.

Silke war diesmal meine Glücksfee und hat das Buch Nr. 200 für mich ausgewählt :-)

Und es ist Das Sonnenberg – Experiment von John Maxim.


Kurzbeschreibung:

Eine Bestie ist los, mitten in Manhattan. Eine Bestie mit menschlichem Gesicht und dem Instinkt einer Killermaschine. Jared Baker kennt sie. Besser, als ihm lieb ist. Baker wird gehetzt. Von Polizei und Dunkelmännern, CIA und Mafia, durch Neonzwielicht und Straßenschluchten. Ein Mann will ihm helfen. Sein Name: Sonnenberg. Aber seine Motive sind noch um vieles dunkler als die der anderen. Baker hat keine Wahl. Er muß sich stellen. Seinen Jägern. Der Wahrheit. Und seinem gefährlichsten Gegenüber. Sich selbst…

Dieses Buch befindet sich schon seit ewigen Zeiten in meinem SuB, bestimmt schon seit 10 Jahren und ich lasse mich mal überraschen.Aber ein bisschen muss es noch warten, denn erst muss ich die Wanderbücher lesen, damit die nich so lange hier liegen. Aber das wird schon, spätestens nach Weihnachten, wenn dann endlich auch der Strickstress vorbei ist.

Und morgen gibt es dann endlich auch mal wieder ein Sockenbildchen zu sehen, denn mitlerweile sind sogar schon 2 paar Socken fertig geworden. :-)

Losbuch – Novermber 2009

 

Diesmal durfte Nina meine Glücksfee sein und sie hat mir die Nummer 212 gegeben. Das wäre Der Zeitdieb von Terry Pratchett gewesen. Super, ein Pratchett ist klasse, hab ich schon ewig nicht mehr gelesen, aber dieses Buch ist mal wieder so mitten raus. Es ist zwar kein absolutes Muss, die Scheibenweltromane der Reihe nacht zu lesen, aber empfehlenswert ist es schon.

Aus diesem Grund werde ich mit dem ersten Band beginnen, ich hoffe das ist ok.

 

Die Farben der Magie – Terry Pratchett:

 

 

Kurzbeschreibung:

Der Magier Rincewind packt nicht oft etwas an, aber wenn er es tut, dann geht es schief. Während seiner Ausbildung an der Unsichtbaren Universität wirft er verbotener Weise einen Blick in das magische Buch Oktav – und wird prompt von einem Zauberspruch befallen. Dieser ist so mächtig, daß er keine weiteren Sprüche neben sich duldet. Rincewind muß die Universität verlassen und tut sich mit Zweiblume zusammen, dem ersten Touristen auf der Scheibenwelt. Gemeinsam begegnen sie Drachen, Wassertrollen und intelligenten Holztruhen. Und als sie an die Grenze der Scheibenwelt gelangen, ist Rincewind natürlich der erste, der über den Rand fällt … »Die Farben der Magie« ist der Auftakt zu Pratchetts legendärem Zyklus, der die humorvolle Fantasy-Literatur wie kein anderer geprägt hat.

Mal sehen, evtl. schiebe ich es gleich dazwischen. Ansonsten lese ich es gleich im Anschluss, wenn ich mein jetziges Buch beendet habe.

 

 

Losbuch – Oktober 2009

Es ist mal wieder soweit, ein neuer Monat hat angefangen und somit auch ein neues SuB – Losverfahren. Silke war meine Glücksfee und diesmal hat sie ein Buch, ganz weit hinten aus meinem SuB ausgesucht, und zwar die Nummer 299 Die Frau in schwarz – Patricia Wentworth.
Da es sich bei den Büchern von Patricia Wentworth aber um eine Serie handelt, von der ich im moment nur 2 Bücher hier habe, habe ich das Buch genommen, das vorher erschienen ist. Ich werde also im August im SuB – Losverfahren Der Elfenbeindolch von Patricia Wentworth lesen.

Kurzbeschreibung:

Mit einem blutigen Dolch in der Hand wird die junge Lila Dryden über der Leiche ihres Verlobten überrascht. Alles spricht gegen sie, doch sie beteuert hartnäckig ihre Unschuld. Die scharf kombinierende Miss Silver muss all ihren Spürsinn aufbieten, um Licht in das Dunkel aus Lügen, Verrat und undurchsichtigen Affären zu bringen …

Ich werde mit dem Buch beginnen, sobald ich mein aktuelles ausgelesen habe. Ich bin schon sehr gespannt, denn diesmal hat es ein Buch erwischt, welches ich mir jetzt so nicht freiwillig aus dem SuB geholt hätte.

Allen Teilnehmern wünsche ich viel Freude mit den ihnen zugelosten Büchern ;-)