Ich habe mir ein Indoorbike gekauft

Lange Zeit war ich Mitglied in unserem Fitnessstudio. Aber nun habe ich den Vertrag gekündigt. Zum einen komme ich wegen meiner Arbeit kaum noch hin. Dann ist es so, das ich jetzt ab 15. Mai meinen Enkelsohn noch mitbetreue, damit meine Tochter wieder arbeiten gehen kann.

Aus diesen beiden Gründen ist es schon so gut wie unmöglich es regelmäßig ins Studio zu schaffen. Und ich finde eine gewisse Häufigkeit und Regelmäßigkeit muss es schon haben, sonst ist es recht sinnlos.

Und dann ist es auch so, das ich vieles aufgrund meiner Arthrose im Knie auch gar nicht mehr machen kann.

Also spare ich mir den doch recht hohen Mitgliedsbeitrag in Zukunft einfach ein 🙂

Jetzt im Sommer fahre ich ja eh überwiegend mit meinem Mountainbike, wenn es nicht so unmöglich heiß ist wie heute. 33 Grad ist mir echt zu warm.

Und wenn das Wetter wieder schlechte und kälter wird, so das es mit dem Rad zu kalt ist, kann ich noch walken gehen und wenn das Wetter auch dafür nichts mehr ist, kann ich mich auf mein neues Baby setzen und zu Hause was tun, wenn die Zeit es zulässt 🙂

 

Darf ich vorstellen, mein neues Indoorbike von Sportstech. 🙂

18641620_332331763850612_1852205276_o

Ein tolles Teil mit Trainingscomputer und ich kann es auch mit einer App über mein Handy fahren. Da fahre ich dann auch verschiedene Programme , verschiedenen Strecken in verschiedenen Gebieten, in den Alpen zB. 🙂

Ich denke damit kann ich mich ausreichend fit halten und mein Knie bleibt auch in Bewegung 🙂

Ich laufe zwar auf der Arbeit schon sehr viel, aber Radfahren ist ja dann doch noch mal etwas anderes 🙂

Achtung, denn heute wird gejammert !

Ach es ist doch einfach nur zum k…. .

Bei mir ist gerade der Wurm drin, aber so richtig. Ich habe zu nix Lust, ich mag nicht stricken, ich mag nicht lesen und überhaupt auch sonst alles, was mir sonst großen Spaß bereitet hat, langweilt mich ohne Ende.

Zwar stricke ich immer ein wenig vor mich hin. Socken, was auch sonst ? Aber die brauchen auch ewig lange bis sie fertig werden. Denn trotz toller Sockenwolle, finde ich das auch ganz schön langweilig 😦

Da ich aber noch einige Socken zum verschenken brauche, werden sie auch gestrickt, wenn auch langsam.

Hinzu kommt, das ich seit letztem Jahr November mit den Wechseljahren zu tun habe. Mit 46 beginnen sie recht früh wie ich finde, aber ist halt so. Das ausbleiben meiner Periode, sowie ständige Hitzewallungen waren für mich eindeutige Zeichen, das es nun soweit ist.

Hinzu kommt dann auch noch eine langsame, aber stetige Gewichtszunahme, obwohl ich nicht mehr wie sonst esse, oder anders 😦

Es ist echt zum verrückt werden, und das nervt mich echt total. Gute 4 bis 5 kg sind wieder drauf und ich weiß echt nicht, was ich dagegen machen soll.

Bewegung habe ich,  mehr  wie genug zB. auf der Arbeit. Und arbeiten muss ich im Moment recht viel, wegen Urlaubs – und Krankenvertretung.

Gut, dadurch kommt der Sport leider zur Zeit etwas kurz, aber dafür erledige ich sehr viel zu Fuß, kaufe also auch so ein usw. Und wenn ich ehrlich sein soll, fehlt mir für Sport zur Zeit auch einfach die Lust. 😦  Dabei bin ich doch immer so gerne gegangen.

Migräneanfälle kommen auch noch hinzu, die mich besonders nach dem Sport ereilen 😦

Tja, was soll ich sagen. Ich hatte mich also damit abgefunden das mich die Wechseljahre nun fest im Griff haben und was passiert?

Als erstes viel mir auf, das die Hitzewallungen weg blieben. Und dann bekam ich vor einer Woche wieder die üblichen Schmerzen, die meine Periode ankündigten. Und ein paar Tage später setzte sie dann auch ein. * mitdenaugenroll *

Aber was geblieben ist, sind die Kilos die ich zugenommen habe 😦

Ich bin genervt und würde am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben.

Willkommen im Jahr 2016 :-)

Nun ist es also geschafft, der ganze Rummel zu Weihnachten und Silvester ist um und ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich bin wie immer froh, das nun endlich wieder der normal Wahnsinn läuft 😉

Passend zum Jahreswechsel haben wir von unserem Kater noch ein Geschenk bekommen, wir mussten feststellen das er Flöhe hat 😦  Und nein, er ist kein Freigänger, aber wir hatten kurz vor Weihnachten noch Hundebesuch 😦

Also Donnerstag morgen noch schnell zum Tierarzt, alle nötigen Medikamente besorgt, eine Menge Kohle los geworden, das Tier versorgt und heute wird hier noch die Wohnung gefoggert. Der ganz normal Wahnsinn also 😉

Gute Vorsätze sind ja nicht so meins. Dennoch habe ich 3 Sachen, die ich in diesem Jahr für mich gerne versuchen möchte umzusetzen. Also praktisch 3 Wünsche, die ich mir gerne erfüllen möchte 🙂

1.
Möchte ich in diesem Jahr meine RuB´s ( Regale mit ungelesenen Büchern ) abbauen. Es geht so einfach nicht mehr weiter. Mittlerweile habe ich hier 390 ungelesene Bücher stehen, wahrscheinlich sogar noch ein paar mehr, denn ich habe nicht immer alle neuen Bücher in die Liste eingetragen. Und dann habe ich noch einige auf meinem Ebook Reader, die ich hier gar nicht mit aufgeschrieben habe. Also komme ich locker auf über 400 Bücher * rotwerd *
Das geht so einfach nicht weiter. Schließlich werde ich auch nicht jünger . Und dann nehme ich dieses Jahr ja auch an der Aktion “ Das Jahr des Taschenbuches “ teil, das heißt die Liste wird in diesem Jahr auf jeden Fall noch mal um 12 Bücher wachsen.
Deshalb möchte ich in diesem Jahr versuchen, monatlich mindestens 2 Bücher aus meinem RuB zu lesen. Das sollte zu schaffen sein, sofern ich mir nicht nur ganz dicke Wälzer von Stephen King aus dem Regal ziehe 😉

2.
Möchte ich in diesem Jahr Wollkäufe jeglicher Art vermeiden. Auch hier habe ich einfach viel zu viel und ich frage mich echt, wann ich das noch alles verstricken soll. Ich bin jetzt 46 Jahre alt und man weiß nie was kommt, bzw. wie lange ich noch stricken kann und möchte. Von daher werde ich in diesem Jahr nur Wolle kaufen, wenn es wirklich nötig ist. Also wenn ich was für mein Enkelchen stricken möchte, aber absolut keine  passende Wolle in meinem Stash zu finden ist. Ansonsten wird verarbeite was da ist, das reicht eh noch für ein 2. leben bei meinem Stricktempo 😉
Ich denke ich werde wohl auch das Opal Abo kündigen. Natürlich ist es schön 4 mal im Jahr ein Überraschungspaket mit Sockenwolle zu bekommen, aber da ich nicht mehr so viele Socken wie bisher stricken werde, gilt es auch hier erstmal ganz dringend die Vorräte zu verarbeiten. Denn alleine von der Opalwolle habe ich locker 250 Knäuel hier liegen, dazu kommen noch handgefärbte Stränge und Bobbel anderer Marken * uff *

3.
Möchte ich in diesem Jahr einfach mal entspannter Leben und besser mit mir umgehen. Vor einigen Jahren habe ich mich ja im Fitnessstudio angemeldet und angefangen abzunehmen. Die ersten 20 Kilo purzelten auch ganz fix, aber dann kam der Stillstand, der bis heute anhält. Dann habe ich angefangen mich mit Ernährung zu beschäftigen und bin jedem Tip nachgehechelt . Keine Kohlehydrate, abends ab 5 nichts mehr Essen, vegetarisch bis hin zur veganen Ernährung usw. usw. Immer wenn ich was gelesen habe, womit jemand total easy richtig viel abgenommen hat, habe ich es ausprobiert, nur um es dann nach einiger Zeit wieder aufzugeben. Ich esse total gerne Brot, Brötchen oder Nudeln. Warum dann also eine kohlehydratarme Ernährung?  Kann ich eh nicht durchhalten.
Auch esse ich gerne Fleisch. Warum also dann vegetarisch oder vegan? Totaler Blödsinn. Es hat sich bei mir einfach alles nur noch ums Essen gedreht. Für diese Jahr möchte ich das lockerer angehen und wieder verstärkt auf meinen Körper hören, so wie am Anfang, als ich mit Abnehmen und Sport begonnen habe. Mein Körper sagt mir schon ganz genau, was er braucht und was nicht. Und auch Sport möchte ich entspannter machen. Ich muss nicht jeden Tag ins Studio hecheln und Kraftraining machen. Ich möchte Sport machen, um fit und beweglich zu bleiben und um mich wohl zu fühlen, nicht um mir damit noch mehr Stress zu machen, wie ich eh schon habe 🙂 Nehme ich dann noch was ab, ist es doch super, wenn nicht, ist es halt so. Ich weiß ja selbst das ich noch einige Kilo zu viel habe, aber ich möchte mir einfach keine Stress mehr machen, was das angeht. Und nicht mehr dauernd an Essen, Sport und abnehmen denken. Es kommt, wie es kommt.

So, das wäre meine “ ich möchte “ Liste für das Jahr 2016.  Ich weiß das 2 Bücher im Monat nicht gerade viel sind, bei über 400 ungelesener Bücher, aber es bringt mir nix, mir Ziele zu stecken, die ich nicht, oder nur unter Stress einhalten kann. 2 Bücher sollten für mich realistisch und zu schaffen sein und alles andere lasse ich einfach mal auf mich zukommen 🙂

Und nun muss ich Geschirr verpacken und Lebensmittel weg räumen, damit wir hier gleich die Chemiekeule starten können.

Flöhe, ich kriege die Kriese 😦

 

Socken 25 / 2tausend15 und 26 / 2tausend15

Rechtzeitig zu Weihnachten sind noch die Socken fertig geworden, die ich zum verschenken brauchte. Einmal noch das Paar für das Patenkind von meinem Mann ( Kind ist gut, sie wird bald 30 )  😉

25 / 2tausend15

25 - 2tausend15

Die Daten:

  • Größe: 38 / 39
  • Nadelstärke: 2
  • Ferse: Herzferse
  • Spitze: Bandspitze
  • Wolle: Opal Abo Mai 2010
  • Muster: stino
  • Verbrauch: 66 g

 

Und dann für meinen Papa die Socken in extra weit 😉

 

26  / 2tausen15

26 - 2tausend15

Die Daten:

  • Größe: 42 / 43
  • Nadelstärke: 2,5
  • Ferse: Herzferse
  • Spitze: Bandspitze
  • Wolle: Opal Abo Mai 2012
  • Muster: Stino
  • Verbrauch: 90 g

 

Ich hoffe ihr habt Weihnachten alle gut überstanden. Bei uns war es wie jedes Jahr, es gibt nix aufregendes zu berichten und ich bin auch wieder, wie jedes Jahr froh, das es rum ist.

Nächstes Jahr möchten unsere Kinder und wir zu Weihnachten Wichteln. Ein bestimmter Betrag, was das Geschenk kosten sollte ist auch schon festgesetzt und ein paar Wünsche werden gleich mit auf das Los geschrieben. So können wir schon jetzt etwas entspannter dem nächsten Weihnachtsfest entgegen sehen. Der * Geschenkekaufwahnsinn * entfällt somit und trotzdem bekommt jeder etwas, was er sich gewünscht hat 🙂

Leider gehöre ich nicht zu den Glücklichen, die zwischen den Jahren frei haben, ich muss morgen und übermorgen noch Arbeiten. Aber ich finde das jetzt nicht so schlimm. Ich habe während der Feiertage genug auf dem Sofa gelümmelt, und deshalb wecke ich jetzt meinen Mann und dann gehe ich jetzt auch zum Sport. 🙂

Wenn das Wetter heute mit spielt, und danach sieht es jetzt mal ganz aus, mache ich später noch Bilder von den Babysöckchen für meinen Enkel und von der Jacke, die ich für den kleinen Dino begonnen habe 🙂

 

Große Wäsche

Bei uns ist nun eindeutig die Fahrradsaison vorbei. Erst hat es geregnet ohne Ende, und der Wald wurde in eine Matschlandschaft verwandelt und nun ist es eindeutig zu kalt. * bibber *

Also wurde das Bike mal eben ordentlich in der Wanne geschrubbt und nun warten wir auf das neue Jahr und hoffentlich ganz schnell feines Radfahrwetter 🙂

Und bis es soweit ist, werden sportliche Aktivitäten werden ins Fitnessstudio verlegt 🙂

 

27.11.15

 

Tja und der kleine neugierige Kater musste mal wieder mit aufs Bild.Es ist einfach nicht mehr möglich, Bilder ohne dieses Tier zu machen 😉

 

Ich habe mich entschieden.

Ersteinmal möchte ich mich bei allen Bedanken, die mir hier auf mein letztes Posting geantwortet haben. Einige Sätze aus euren Kommentaren habe mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen 🙂

Nachdem ich jetzt noch mal drüber geschlafen habe, habe ich mich entschieden hier zu bleiben.
Denn eigentlich bin ich gar nicht so die aktive Schreiberin bei FB. Ab und an lasse ich da mal was raus, was ich gerade so gemacht habe, aber eher weniger.
Ich bin dort auch in einigen Gruppen drin, aber auch eher um mir Anregungen zu holen, als da aktiv teilzunehmen.
Diese Blog hier hat doch seine Vorteile gegenüber FB. Zum einen kennen  meine Freunde von FB meinen Blog nicht, so das ich hier freier schreiben kann und zum anderen finde ich es hier übersichtlicher. Und ich habe hier natürlich auch mehr Gestaltungsmöglichkeiten 🙂

Es wird also hier weiter gehen. Und ich hoffe, das es auch bald wieder mehr Beiträge werden. Einfach weniger Zeit bei FB vertrödeln, dafür mehr stricken und lesen und dann hier darüber berichten. Es kann so einfach sein 😉

Jetzt werde ich schnell noch ein paar Bilder von fertigen Socken machen, das Licht ist hier gerade mal so halbwegs ok. Und dann geht es zum Sport. Ich bin zwar nicht richtig fit, habe ein bisschen Halsweh, aber meine Plan werde ich in einer etwas abgeschwächten Form durchziehen. Ich hasse es, wenn mir etwas nur ein bisschen weht tut. Also werde ich ordentlich schwitzen und entweder geht es mir morgen wieder gut, oder mich haut es richtig um. Dann lege ich mich ein paar Tage ins Bett und gut ist. So laufe ich sonst wochenlang mit kleinen Zieperlein rum, die echt nur nerven. 🙂

Habt einen schönen Tag.

wie gemein :-(

Es ist schon richtig fies, wenn man auf dem Heimweg vom Sport an einer Pommesbude, einer Eisdiele und einer Pizzeria vorbei kommt …….
Und überall hat es so lecker gerochen * seufz *

Ich liebe Pilze :-)

Ich habe ja schon länger kein Rezept mehr gepostet. Und da ich auch gerade mal wieder dabei bin, Neues auszuprobieren, habe ich heute Mittag mal wieder was mit frischen Pilzen für mich gebrutzelt 🙂

Ich gebe es zu, das war schon die zweite Portion. Das war mein erstes Essen für heute und weil ich so hungrig war, habe ich die erste Portion einfach nur runter geschlungen.

Auf dem Teller befindet sich ein Salat mir Essig / Öl Dressing, darauf ein selbstgemachtes Avocadomuss ( leider unter den Pilzen und dem Ei versteckt ), dann gebratene Pilze mit Zwiebeln und Spiegelei 🙂

Rezepte für das Avocadomuss gibt es im Internet haufenweise. Ich habe die Avocado einfach mit der Gabel zerdrückt, etwas fein geschnittene Zwiebel dazu. Dann noch Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, etwas Basilikum und Thymian und einen Spritzer Zitrone dazu. Alles vermischen, und futtern 🙂

Mir hat es super geschmeckt, das wird es sicher jetzt öfters geben. Und ich bin so Pappesatt, ich glaube nicht das ich heute noch was zu essen brauche.* bauchstreichel *

So kann es dann gleich gut gestärkt zum Sport gehen 🙂